Vitamine und Spurenelemente

Vom Körper gebraucht, aber bitte nicht im Übermass!

Selen

Wofür benötigt der Körper es?

Selen braucht der Körper gleich für zahlreiche Vorgänge, vor allem für die Herstellung von Enzymen, aber auch für die Immunabwehr, zur Hormon- und Blutbildung.

In welchen Speisen findet es sich?

Zu den zahlreichen Lebensmitteln zählen Walnüsse, Knoblauch, aber auch Fisch, Milch, Fleisch und Eierspeisen.

Vitamin E

Wofür benötigt der Körper es?

Vitamin E kann sich in den Membranen von menschlichen Zellen einlagern und dort die Sauerstoffradikale abfangen. Das heisst, die Vitamin E-Familie kann Körpergewebe vor dem Angriff aggressiver Sauerstoffverbindungen, gerne als freie Radikale bezeichnet, schützen. Ausserdem stärkt Vitamin E das Immunsystem, die Reizübertragung der Nervenzellen, die Blutgerinnung und die Stabilität der Zellwände.

In welchen Lebensmitteln findet es sich?

Vitamin kommt vor allem in Pflanzenkeimen und -saaten vor und in den daraus gewonnenen Ölen. Ausserdem enthalten Margarine, Nüsse und Avocados reichlich von den Vitaminen.

Vitamin D

Wofür benötigt der Körper es?

Vitamin D fördert die Aufnahme von Kalzium aus dem Magen-Darm-Trakt sowie die Härtung der Knochen. Es reguliert den Kalzium- und Phosphathaushalt im Körper. Es hat Einfluss auf Muskeln und Vorgänge in der Zelle.

In welchen Speisen findet es sich?

Das Gute am Vitamin D ist, es wird vom Menschen unter dem Einfluss von Sonnenlicht in der Haut selbst gebildet. Das funktioniert normalerweise so gut, dass die Vitamin-D-Zufuhr, direkt über die Nahrung zugeführt, nur eine untergeordnete Rolle spielt. Das ist praktisch, da nur wenige Lebensmittel Viatmin-D in bedeutenden Mengen enthalten. Dazu gehören Fettfische wie Hering und Makrele, Leber, Margarine, die mit Vitamin-D angereichert ist und Eigelb.

Jod

Wofür benötigt es der Körper?

Das Spurenelement Jod ist vor allem für den Aufbau von Schilddrüsenhormonen unentbehrlich. Diese wiederum sind für viele lebensnotwendige Körperfunktionen verantwortlich.

In welchen Speisen findet es sich?

Jod nimmt man abgesehen von Jodsalz, vor allem beim Genuss von Fisch zu sich. Wem der Fisch nicht schmeckt, der kann gut zu Brokkoli, Feldsalat und Kichererbsen greifen.

Kalzium

Wofür benötigt der Körper es?

Kalzium braucht der Körper vor allem für das Skelettsystem. 99 % des im Körper vorkommenden Kalziums wird in Knochen und Zähnen gespeichert, wodurch deren Stabilität und Festigkeit erhalten bleibt. Leidet der Körper unter einer vorrübergehenden Unterversorgung können die Knochen gespeichertes Kalzium an das Blut abgeben.

In welchen Speisen findet es sich?

Die besten Lieferanten für Kalzium sind Milch und Milchprodukte. Wer die nicht mag, der kann seine Speicher auch über Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl und Rucola, Nüsse, Oliven und Mineralwasser mit hohem Kalziumgehalt auffüllen.

 

Foto:  © monticellllo – Fotolia.com